Rollrasen (Fertigrasen)

Mit Fertigrasen entsteht nach 4 – 5 Wochen eine belastbare Sportrasenfläche.

Er kann fast das ganze Jahr über verlegt werden, soweit es die Witterungsbedingungen zulassen.  

Rollrasen  verlegen
Rollrasen verlegen

Generelles zum Rollrasen

Mit Fertigrasen entsteht nach 4 – 5 Wochen eine belastbare Sportrasenfläche.

Er kann das ganze Jahr über verlegt werden, soweit es die Witterungsbedingungen zulassen.   
Wurzelwachstum ist noch bei + 1° C festzustellen.
 Beim verlegen wird die Verlegefläche aufgeraut, so dass eine Art Krümelstruktur entsteht. Unmittelbar nach dem Verlegen im sog. „Verbundsystem“

ist die Fläche mit ca. 15 l Wasser/m² in einem Arbeitsgang zu beregnen.

Anschließend wird der Bodenkontakt des Rasens mit einer 70 kg schweren Walze hergestellt. Der Walzvorgang hat diagonal zu erfolgen.

In den ersten Wochen nach dem Verlegen ist der Fertigrasen mit 3 Beregnungsgängen pro Woche mit jeweils 10 - 15 l Wasser/m² vorzunehmen.

Nach ca. 4-5 Wochen muss die Wurzeltiefe 8 – 10 cm erreicht haben.
Ab diesem Zeitpunkt reichen bei trockener Witterung 2 Beregnungsvorgänge pro Woche mit jeweils 15 l pro m².
Der erste Schnitt erfolgt, wenn das Gras eine Höhe von 6 cm erreicht hat. Dabei wird auf 3,5 cm zurückgeschnitten und anschließend noch einmal diagonal gewalzt.

 

.

Kontakt

Markus Grüner GmbH
Ursendorferstr. 51
88367 Hohentengen - Ursendorf

+49 (0) 173 - 18 52 605

+49 (0) 7572 - 765 680 0

E-Mail schreiben